F: Kann die Cup mein Jungfernhäutchen beschädigen?

A: Das Jungfernhäutchen kann beim Einsetzen der Tasse beschädigt werden. Es ist gut zu wissen, dass das Jungfernhäutchen keine geschlossene Membran ist, sonst würde auch die Menstruationsflüssigkeit nicht austreten. Das Jungfernhäutchen ist ein Rand oder eine Verdickung der Vagina. Bei jeder Frau ist dies anders, manchmal ist es ein gezackter Rand und manchmal etwas glatter. Beim Einführen der Tasse kann ein Riss im Rand entstehen, der zu Blutungen führen kann. In einigen Fällen kann dieser Riss heilen und sich wieder schließen. Auch beim Sport, bei der Selbsterforschung, bei der Verwendung von Tampons usw. kann das Jungfernhäutchen beschädigt werden.

In einigen Ländern, Kulturen oder Religionen wird der Status des Jungfernhäutchens geschätzt und mit der Jungfräulichkeit der Frau in Verbindung gebracht. Jungfrau zu sein wird jedoch nicht durch den Zustand des Jungfernhäutchens definiert, nach medizinischen Normen ist eine Person solange Jungfrau, bis sie penetrierenden Geschlechtsverkehr hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.